BÜSCH SK-4TK Alkylatbenzin für 4-Takt-Motorgeräte - Sonderkraftstoff - 5, 10 oder 25 Liter

GEFAHR


Flüssigkeit und Dampf extrem entzündbar. Verursacht Hautreizungen. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sonderkraftstoff (SK) für 4-Takt-Motorgeräte - BÜSCH-Alkylatbenzin

Alkylatbenzin ist nach aktuellem Stand der Technik arm an gesundheits- und umweltschädlichen Stoffen, insbesondere was krebserzeugende, erbgutverändernde oder reproduktionstoxische Stoffe (CMR-Stoffe) in den Motorabgasen betrifft. Es besteht fast nur aus Paraffinen und enthält nur sehr geringe Mengen an Olefinen und Aromaten, kaum Schwefel und typischerweise Benzol unter 0,05%. 

Für eine geringstmögliche Be­einflussung der Umwelt und des Menschen

Alkylatbenzin ist praktisch frei von Blei, Benzol, Aromaten, Olefinen und Schwefel. Somit ist die Gefahr von Auswir­kun­gen auf Ihre Gesundheit durch den Kontakt mit Benzin­dämpfen und Abgasen deutlich verringert. Die Abgase von Normalbenzin enthalten Benzol, welches vom Menschen nicht abgebaut werden und Krebs erzeugen kann. Dazu kommt noch Hautkontakt beim Betanken und Warten der Geräte. Deshalb sollte Sonderkraftstoff eingesetzt werden.

  • Rasenmäher, Fräsen,
  • Kettensägen, Heckenscheren, Laubgebläse,
  • Go-Kart,
  • und andere luftgekühlte 4-Takt-Motoren

BÜSCH SK-4TK ist gebrauchsfertig und kann das herkömmliche 4-Takt-Benzin voll­kommen ersetzen.

BÜSCH-Alkylatbenzin erhöht sowohl die Leistung als auch die Lebensdauer des Motors. Sonderkraftstoff ist klopffester, verbrennt ruhiger und bildet keine Ölkohle im Brennraum. Es verursacht weniger Ruß, weniger Ablagerungen im Motor und kann z.B. nach einer langen Winter- oder Sommerpause direkt wieder eingesetzt werden. Somit ist es von großem Vorteil für die Funktion der Geräte.

Schonen Sie Ihre Gesundheit und die Umwelt: Steigen Sie um!

Normalbenzin ist als krebserregend (karzinogen) Kategorie 1 eingestuft. Die gesetzliche Forderung zur Minimierung von Gesundheitsrisiken der Beschäftigten bei der Arbeit gebietet die Ablösung von Normalbenzin durch Alkylatbenzin (SK - Sonderkraftstoff) beim profes­sio­nellen Einsatz von Zwei- und Viertakt-Motorgeräten. Diese Substitution ist eine der wichtigsten Schutz­maßnahmen für Forstarbeiter. Die Eigenschaften des verwendeten Kraftstoffs und seiner Verbrennungsprodukte beeinflussen erheblich die daraus resultierenden Gesund­heits­gefahren. Auch die Umwelt wird weitaus weniger belastet. Gründe genug, auch im privaten Bereich beim Betreiben von Geräten mit Otto-Motoren (z.B. Rasenmähern) BÜSCH-Alkylatbenzin zu verwenden.

Für Ihre Sicherheit:
Max. 25 l im Keller von Wohnhäusern oder in Garagen lagern.
Anzeigenfreie Lagerung in speziellen Lägern bis 450 l (Lagerung in oder über einer Auffangwanne, ausreichend lüften, Zündquellen fernhalten).